Neuer Entwicklungsleiter bei HIMA

News


 

Dr. Alexander Horch hat am 1. April den Bereich Entwicklung des Safety-Spezialisten HIMA übernommen. Bild © Markus Frutig, TextConceptions.ch

Dr. Alexander Horch neuer Entwicklungsleiter beim Sicherheitsspezialisten HIMA

Zum 1. April 2016 hat Dr. Alexander Horch die Leitung der Entwicklung der HIMA Paul Hildebrandt GmbH übernommen. Der Neuzugang hat Großes vor: Neben der Ausrichtung der Entwicklung auf Kunden- und Marktbedürfnisse strebt Horch vor allem eine konsequente Weiterentwicklung der Sicherheitsautomatisierung an. Zukunftsthemen wie Industrie 4.0, Cyber-Security und die Rolle des Menschen in der Prozessindustrie müssen in die funktionale Sicherheit integriert und neu übersetzt werden.

Weiterhin plant er eine systematische Optimierung der Entwicklungsprozesse im Hinblick auf langfristige Produktlebenszyklen ebenso wie die Erschließung neuer Anwendungsfelder, basierend auf HIMAs bewährten und effizienten Sicherheitskonzepten und -produkten. 

Dr. Alexander Horch kommt vom Energie- und Automatisierungskonzern ABB. Zwischen 2007 und 2016 arbeitete er in verschiedenen Managementrollen in den Bereichen Prozessleittechnik und Automatisierung von elektrischen Netzen, Smart Grids und Industrie- und Fertigungsanlagen sowie im Bereich Industrie 4.0 für die ABB Deutschland und die ABB Schweiz. Von 2001 bis 2007 war er im ABB Forschungszentrum Deutschland tätig, als Wissenschaftler und Projektleiter für die Themen Anlagenoptimierung und Plant Asset Management in der Prozessindustrie.
 
Seinen Wechsel begründet er so: „Die HIMA hat mit ihren Produkten und Lösungen über Jahrzehnte Maßstäbe gesetzt. Man spürt, dass sich die Mitarbeiter voll und ganz dem Thema Sicherheit verschrieben haben und es jeden Teil des Unternehmens durchzogen hat. Die Ausrichtung auf ein so zentrales Thema, die daraus folgenden großartigen Möglichkeiten sowie die Unternehmenskultur entsprechen genau meiner Vorstellung.“
 
Der neue Entwicklungsleiter ist Certified Project Management Professional (PMP®) des PMI und Certified Automation Professional (CAP®) der ISA. Seine Tätigkeit in Forschung und Entwicklung wurde regelmäßig durch Gremienarbeit, Veröffentlichungen und Vorträge sowie durch Vorlesungen zur Automatisierungstechnik an den Hochschulen Stuttgart und der ETH Zürich begleitet. Der Diplomingenieur machte seinen Abschluss in Technischer Kybernetik an der Universität Stuttgart und promovierte in „Process Control“ am Royal Institute of Technology Stockholm.
 
„Als Technologieunternehmen ist die Entwicklung für uns eine Zentralfunktion mit besonderem Stellenwert“, sagt Sankar Ramakrishnan, CEO der HIMA-Gruppe. „Dr. Horch wird uns dabei helfen, unser Unternehmen mit innovativen Produktentwicklungen und Lösungen zukunftsfähig zu machen“, ergänzt er.