HIMA stellt China-Geschäft neu auf

News


 

Peter Sieber, Vice President Global Sales bei HIMA (im Hintergrund); Wolfgang Hagn, Managing Director von HIMA China (Mitte), und Michael Sora, Project Director bei HIMA China, (links) standen auf der Gründungskonferenz (mit Produktseminar) von HIMA Shanghai im Mittelpunkt.

 

Der Safety-Spezialist HIMA hat mit der Gründung einer eigenen 100-prozentigen Tochtergesellschaft die Weichen auf Wachstum in China gestellt. Das neue Unternehmen trägt den Namen HIMA (Shanghai) Industrial Automation Co., Ltd.

„China ist der am schnellsten wachsende Markt für HIMA. Wir sehen ein enormes Wachstumspotenzial sowohl in der Prozessindustrie als auch im Bahnsektor. Mit dem neuen Unternehmen kann HIMA seine ganze Stärke zur Geltung bringen und wird daher auf dem chinesischen Markt mit einem breiteren Produktangebot bei Technologien, Dienstleistungen und Schulungen vertreten sein als bisher", kommentiert Steffen Philipp, Geschäftsführender Gesellschafter der HIMA-Gruppe, die Neuausrichtung.
 
Bisher beruhte die HIMA-Geschäftstätigkeit in China auf einem Joint Venture. Nach einer strategischen Neuausrichtung startete der Sicherheitsspezialist seine China-Aktivitäten am 1. Juli 2016 als 100-prozentiges Tochterunternehmen unter dem Namen HIMA (Shanghai) Industrial Automation Co., Ltd.
 
Zur Gründung des Unternehmens lud HIMA zu einer Konferenz in das Carlton Hotel in Shanghai ein. An der Veranstaltung nahmen fast 100 Kunden und Geschäftspartner teil. Wolfgang Hagn, Managing Director von HIMA China, freute sich über den großen Zuspruch: „Wir haben uns für diesen wichtigen Schritt entschieden, weil unseren Kunden aus der neuen Struktur erhebliche Vorteile entstehen.
 
HIMA kann nun alles aus einer Hand sowie den denkbar besten Service bieten. Dies ist ganz entscheidend, da China von großer strategischer Bedeutung für HIMA ist und wir unsere Marktposition als führender unabhängiger globaler Anbieter von sicherheitsgerichteten Automatisierungslösungen ausbauen wollen.“
 
HIMA ist seit 2001 auf dem chinesischen Markt tätig. Anfangs arbeitete das Unternehmen mit einer Vertriebsagentur zusammen. Anfang 2006 gründeten HIMA und die Agentur ein Joint Venture. Dieses operierte zehn Jahre lang erfolgreich, erweiterte den HIMA-Kundenkreis und vertiefte die Durchdringung des chinesischen Marktes.

 

Das Vertriebs- und Marketingteam von HIMA Shanghai auf der Gründungskonferenz (mit Produktseminar) von HIMA Shanghai am 25. Juli 2016