16 % Umsatzplus

News


Das Geschäftsjahr 2013 schließt HIMA mit einem Rekord-Umsatz von 105 Mio. Euro ab, was einer 16-prozentigen Umsatzsteigerung zum Vorjahr entspricht und weit über dem Branchendurchschnitt liegt.

Der bisherige Auftragseingang in 2014 lässt schon heute darauf schließen, dass auch in diesem Jahr ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht werden wird.

Im außereuropäischen Ausland wurde ein Plus von 40 % erzielt. Vor allem die Regionen Naher Osten, Asien-Pazifik und Nordamerika tragen mit hohen Umsatzsteigerungsraten zu diesem Erfolg bei.

Aber auch in Europa ist der Auftragseingang zum Vorjahr angestiegen und vor allem in Deutschland, Benelux und Italien wird ein erfreuliches Umsatzwachstum verzeichnet.

Die Hälfte des Gesamtumsatzes im vergangenen Jahr wurde im außereuropäischen Ausland, die andere Hälfte in Europa generiert. 

Insgesamt sind heute mehr als 35.000 HIMA-Sicherheitssysteme (SIL 3 und SIL 4) in über 80 Ländern installiert und schützen unter anderem die Anlagen der größten Unternehmen aus den Bereichen Öl- und Gas, Chemie, Pharma und Energie. Die in 2013 überdurchschnittlichen Steigerungsraten in der Logistik, Maschinensicherheit und in der Bahnindustrie zeigen, dass sich auch hier sicherheitsgerichtete Lösungen von HIMA mehr und mehr etablieren.

„Unsere breite Branchenaufstellung und die internationale Umsatzverteilung sind die besten Voraussetzungen für ein stetiges gesundes Wachstum“ sagt Steffen Philipp, der das Familienunternehmen in vierter Generation leitet. „Gemeinsam mit den beiden Geschäftsführern Sankar Ramakrishnan, den ich im Oktober letzten Jahres zum CEO ernannt habe und Reinhard Seibold, der uns als CFO seit Mai unterstützt, werde ich auch weiterhin unsere wirtschaftliche und unternehmerische Unabhängigkeit sichern.“ fügt der geschäftsführende Gesellschafter hinzu.

Event Übersicht

Eine Übersicht über alle HIMA Events erhalten Sie hier.

Lösungen für die Prozessindustrie

In 5 Schritten zu Sicherheit und Profitabilität

Lesen Sie, wie Ihnen HIMA hilft, die richtigen Entscheidungen für Ihre Anlagen zu treffen. Download