Neue Safe Motion Control_Lösung

News


Neue Sicherheitssteuerung mit hoher mathematischer Rechenleistung und Rückwandbus-Verlängerung macht Safe Motion Control-Lösungen einfacher, flexibler und wirtschaftlicher.

 

Mit der Sicherheitssteuerung HIMatrix M45 und zertifizierten Funktionsbausteinen bietet die HIMA Paul Hildebrandt GmbH + Co KG eine neue, flexible Lösung für die Realisierung rechenintensiver Safe Motion Control-Aufgaben. Im Vergleich zu anderen Lösungen lassen sich Safetysystem-Komponenten einsparen. So sind z. B. keine intelligenten Bus-Ankopplungs-Module notwendig. Der Planungs- und Engineering-Aufwand wird deutlich reduziert.

Das neue Sicherheitssystem ist zertifiziert bis SIL 3, PL e und wird zur sicheren Überwachung folgender Parameter eingesetzt: Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kippmoment, Lasten und Abständen. Die komplexe bereichsweise und/oder aufenthaltsortsabhängige Überwachung sowie Not-Aus-Abschaltungen sind weitere Sicherheitsfunktionen.

Die neue CPU bietet eine hohe Rechenleistung. Durch Unterstützung von 64-Bit-Datentypen, mehrdimensionalen Arrays und Struct-Variablen sowie mittels komplexer mathematischer Operationen lassen sich mathematische Funktionen vereinfacht ausführen. Die Importmöglichkeit für sicherheitsgerichtete C-Programme und deren automatische Umwandlung in Funktionsbausteine vermeidet Übertragungsfehler und reduziert den Programmieraufwand. Über eine Rückwandbus-Verlängerung ist eine Dezentralisierung auf lange Distanz einfach und kostengünstig möglich. An jede CPU können bis zu 62 E/A-Module zur Realisierung großer E/A-Mengen angeschlossen werden. Vielfältige Schnittstellen und zertifizierte Funktionsbausteine erlauben eine vereinfachte, flexible Anbindung unterschiedlichster Geber.

Dank hoher Rechenleistung, vielfältiger Geber-Schnittstellen und granularer Architektur eignet sich HIMatrix M45 besonders für komplexe sicherheitskritische Applikationen in der Logistik und Maschinensicherheit wie Regalbediengeräte, fahrerlose Transportsysteme (AGV), Elektrohängebahnen, Fahrgeschäfte, Krane, Stacker, Reclaimer, Gepäckförderanlagen sowie Montageanlagen.

HIMA präsentiert auf der SPS/IPC/Drives 2012 einen Prototyp des Sicherheitssystems, das voraussichtlich im 3. Quartal 2013 lieferbar sein wird.